Hochwasserunterstützung an allen Fronten

RHS Wesel packt mit an

Das Ende eines erfolgreichen Einsatzes

Die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ist nun schon gut 2 Wochen her und beschäftigt weiterhin viele Betroffene, Einsatzkräfte und freiwillige Helfer. Noch immer müssen Keller leer gepumpt, Schlamm, Schutt und Müll entsorgt und auch seelische Betreuung geleistet werden und dabei zählt jede helfende Hand. Die Staffel unterstützte 2 Tage lang die RHS Märkisches Sauerland e.V., um unter anderem das Stadtarchiv von Altena von Akten zu befreien, die dem Wasser zum Opfer gefallen sind. Ebenso wurden in den vergangenen Tagen in zivil von verschiedenen Mitgliedern Straßen und Keller geräumt, eimerweise Schlamm bewegt und angepackt, wann immer es möglich war. Zusätzlich gab es einen Auftritt bei der Sendung “Deutschland hilft. Die SAT.1-Spendengala” bei der über 30 Millionen Euro gesammelt wurden. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern und sind in Gedanken bei den Opfern und ihren Familien.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen